Go to content Go to navigation

Die Zukunft des Hostens... · 13. Mai 2008, 13:40 von Steffen

…sind wohl solche Rechenzentrums-Container – ziemlich heiße Geräte. Und 1400 Server und damit sein eigenes Rechenzentrum und Data-Warehouse auf dem Grundstück zu haben, ist bestimmt toll für einige Firmen. Für rund 500 000 Dollar ist man dann auch schon dabei. Strom und Wasseranschluss sollte das Grundstück allerdings haben. Die 1400 Einschübe und deren Kühlung wollen natürlich versorgt werden. :)

Images courtesy of Sun and Rackable.
Container von außen
Container von innen
In den Kommentaren zum verlinkten Artikel gibt es auch noch ein Video zu entdecken.

Also als florierendes Startup könnte man sich so einen Container bestimmt mieten. Wenn’s dann mal nicht so gut läuft, holt sich Sun den Kasten wieder ab. Wenn’s gut läuft stellt men einen zweiten daneben. Falls die Firmenzentrale dann aus der heimischen Garage in einen riesigen Glaspalast einer beliebigen Großstadt zieht, spannt man einfach ein paar Pferde davor und zieht die Teile in den neuen Vorgarten. Security-Typen aber nicht vergessen anzuheuern. Datendiebstahl im Web2.0 bekommt da ganz neue Dimensionen :D

Eine Geschäftsidee (© Phil) ist noch, mit so einem Wagen über die Dörfer zu ziehen. Wie die Fischwagen oder Konsumtypen, die hier die Dörfer jede Woche besuchen. Mobiler Compilerservice. Dein Gentoo braucht das neueste KDE mit OpenOffice? Kein Problem. Der Wagen hält. DistCC angeschmissen und nach ein paar Minuten sind die auch wieder weg. ;) Oder wer mal kurzfristig einen Cluster für irgendwas braucht. Rent-A-Data-Center. Call 555-DataCntr.

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Letzte 10 Artikel

HTTP-CUKE
Gnome-Panel floating point exception
RegExps und (X)HTML gehören nicht zusammen...
253 Tage nicht geschrieben?
PHP-Framework Agavi 1.0.0 and unofficial FAQ
Firebug console logging function in Opera
Mixxx SkinEditor
Launch des Freizeitportals für Rügen
The story of stuff...
Wer sich keinen Rechenzentrumstruck...


Suchen

Verwandte Artikel

Interessantes

ahoi polloi. Für die (fast) tägliche Portion Karikaturen über den alltäglichen Wahnsinn.

Der Spiegelfechter. “So sagt man, wenn man Jemand mit irgend etwas dem Scheine nach Glaubliches täuscht, es sey eine Spiegelfechterei.” – Beiträge, die zum Nachdenken anregen.

Fefes Blog. Besuchs- und Lesebefehl! Tägliche Informationshäppchen für mehr Aufklärung und Spaß im Leben.

Karl Weiss. Journalismus - so der kurze und prägnante Titel des Weblogs von Karl Weiss. Artikel und Dossiers von ihm (meist veröffentlicht in der Berliner Umschau)

Opera Desktop Team. Blog mit Snapshots des aktuellen Stands der Entwicklung meines Browser-Arbeitstieres.

Püöähh!. Gonmag berichtet Geschichten von seinen Freunden. Oder so. ;)

rabenhorst. "Wenn Du das Weblog liest, wirst Du nie wieder ruhig schlafen." Blog zu Datenschutzthemen und allem was dazu gehört. Samt Gefahr-Indikator für Demokratie & Rechtsstaatlichkeit in Deutschland!

xkcd. “A webcomic of romance, sarcasm, math, and language.” – Comics mit wissenschaftlich-nerdigem Touch. hust Klassiker: Raptorenwitze!


textpattern